Besucherzaehler  

Heute 2

Gestern 29

Woche 57

Monat 386

Insgesamt 139299

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

von Kerstin

Nur einen Tag nachdem sich der sportliche Leiter „auf der Rolle abgeschossen hatte“, stand Martin gemeinsam mit seinen „Schützlingen“ Thorsten (der ebenfalls am Vortag bereits einen längeren Gepäcklauf“ absolviert hatte) und Kerstin (quasi als Einzige „unvorbelastet“) an der Startlinie des Krähen-Cross – wie der Name schon sagt: ein Crosslauf im Waldgebiet „Krähe“ vor den Toren Nienburgs (ok, die dort ansässige Mülldeponie ist unter demselben Namen bekannt).
Krähen Cross Trio 20200119 min

IKrähen Cross Siegerehrung 2020011nsgesamt waren circa 200 Athletinnen und Athleten auf die verschiedenen Laufstrecken (1000m, 5100m, 10220m und 15340m) unterwegs.
Wir starteten gemeinsam um 10:30 Uhr auf die zwei (Martin/Kerstin) bzw. drei Runden (Thorsten). Die Bedingungen waren sehr gut: klare, wenn auch kalte Luft (2°C), Sonnenschein und die Wege in einem sehr guten Zustand.
Die Strecke war abwechslungsreich mit einigen Richtungswechseln, kurzen Anstiegen gefolgt von „Bergab“-Passagen und so waren es kurzweilige 10 bzw. 15km.

 

Martin und Kerstin liefen nach 0:52:41 h gemeinsam ins Ziel und belegten damit den 2. Platz in der AK M40 bzw. 1. Platz in der W50. Thorsten war nur 9 Minuten später (1:01:43 h) auch schon im Ziel: als Gesamtdritter und Sieger der M50.

 

Nach dem Lauf wurde in der Sporthalle in Holtorf geduscht, sich am Büffet gestärkt und natürlich die Urkunden bei der Siegerehrung in Empfang genommen.

Weitere Details (Ergebnislisten, Fotos) siehe hier

   
© ALLROUNDER