Besucherzaehler  

Heute 0

Gestern 34

Woche 0

Monat 998

Insgesamt 108060

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

von Sven

Als Start in die diesjährige RTF-Saison nutzen am 09.04.2017 Ralf, Kai-Uwe, Thomas und ich die von der Harburger RG organisierte Elbe Classic RTF. Für die angehenden Ironmänner und Radmarathonis Ralf, Kai-Uwe und Thomas sollte es eine Trainingsfahrt über 115 km werden, ich durfte mitrollen (was ein ziemlich anstrengendes mitrollen werden sollte).

In mehreren Wellen ging es dann ab 9.00 Uhr los. Unsere Gruppe hielt genau bis km 5 zusammen. Dann gab es den ersten (und giftigsten) Anstieg der Tour. Bei bis zu 10% Steigung galt es, knapp 100 Höhenmeter zu bewältigen. In der Befürchtung, dass es so weitergehen könnte, entschied sich Thomas auf die etwas kürzere 90-km-Strecke um. Es sollte sich später herausstellen, dass dieser Umstieg bezüglich der Höhenmeter keine nennenswerte Ersparnis war.

Ralf, Kai-Uwe und ich fuhren weiter auf der welligen 115-km-Strecke und konnten so 650 Höhenmeter einsammeln. Ralf hatte sichtbar die besten Kraftreserven und ließ sich die Führungsarbeit nur selten abnehmen. Als dann unsere Gruppe 20 km vor dem Ziel von einem Hamburger Triathleten mit weiblichem Begleitschutz überholt wurde, packte Ralf zusätzlicher Ehrgeiz. Der Hamburger Triathlet wollte aber auch nicht zurückstecken, und so konnten sich beide die verbleibenden Kilometer bis zum Ziel austoben (und sich anschließend das Meckern des abgehängten weiblichen Begleitschutzes anhören). Auch Kai-Uwe spielte auf den letzten flachen Kilometern noch einmal kräftig Zugmaschine, um einen 30er Gesamtschnitt zu halten.

Insgesamt war es eine schöne, gut ausgeschilderte und abwechslungsreiche RTF mit ein paar Höhenmetern. Nur die namensgebende Elbe haben wir leider nicht gesehen.

ElbeClassicRTF01

   
© ALLROUNDER