Besucherzaehler  

Heute 3

Gestern 53

Woche 99

Monat 813

Insgesamt 126586

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

von Kerstin

Bereits vor zwei Wochen fand der 26. Silbersee-Triathlon in Stuhr statt: von den gemeldeten fünf Startern musste Jörg leider schon im Vorfeld seine Teilnahme absagen, weil seine Fußprobleme zur Zeit kein Laufen zulassen; allerdings war er dafür am Vortag des SST bei der „Wadenkneifer“-RTF sportlich aktiv, siehe separaten Bericht. 

Die verbliebenen vier Athlet/Innen stiegen dann um 09:25/09:30 in die Fluten und wenig überraschend absolvierte Erik die 1500m am schnellsten, gefolgt von Ralf und Michael und schließlich auch irgendwann Kerstin (die Schwimmstrecke wollte genossen werden). 

Auf der Radrunde übernahm dann irgendwann Ralf die vereinsinterne Führung und auch Michael fuhr an Erik vorbei. Immerhin auf dem Radsplit konnte Kerstin Tuchfühlung aufnehmen, brauchte nur eine halbe Minute länger als Erik. 

Der abschließende Lauf führte über 3 Runden auf zumeist Mineralgemisch, das ordentlich staubte, und die Strecke verlief glücklicherweise zu einem großen Teil im Schatten. Es herrschte reichlich Betrieb, so dass man sich immer mal wieder begegnete und aufmuntern konnte, nur dass bei Erik alles Aufmuntern nicht half: er hatte zunehmend Rückenprobleme, die seine ohnehin schon am wenigsten geliebte Disziplin zur Tortur werden ließen, und ihn schließlich zur Aufgabe zwangen – was eine vernünftige Entscheidung war, denn „Gesundheit geht vor“! Die übrigen Drei absolvierten die 10km ohne Zwischenfälle und kamen in unveränderter Reihenfolge ins Ziel: Ralf und Michael jeweils als 12. Ihrer Altersklassen, Kerstin als 6.

Silbersee2019

   
© ALLROUNDER