von Christian

IMG 20220220 WA0017Mit meinen Kindern Lina und Bjarne als persönlichem Fanclub machte ich mich am 20.02. auf den Weg zum ersten Lauf der Oste-Cup-Serie in Zeven: dieser erste der 3 Läufe startete in der Zevener Ahe.

Der Sturm hatte seine Spuren in Form von umgestürzten Bäumen, mit Wasser gefüllten Senken, aufgeweichtem Boden, sowie schlammigen und rutschigen Passagen hinterlassen - dies führte dazu, dass die Veranstalter die Streckenführung zum Teil ändern mussten, um eine Durchführung der Wettbewerbe an diesem Tag überhaupt zu ermöglichen.

IMG 20220320 121322 1Bei fast durchgehendem Regen und etwa 2° Außentemperatur war die Wartezeit zwischen den Läufen für mich als Doppel-Starter alles andere als angenehm, aber mit Zeiten von 10:41 über ca. 2800m und 29:13 über ca. 7400 m war ich dann recht flott unterwegs und ausreichend "aufgewärmt".

Wesentlich freundlicher zeigte sich das Wetter dann beim zweiten Lauf in Scheeßel am Helvesieker Berg: auch hier war ich wieder auf beiden Strecken am Start und mit Zeiten von 11:30 über ca. 2950 m und 42:42 über ca. 9350 m konnte ich auf dem etwas welligen, harten Waldboden zufrieden sein.

Zum Finale am 20.03. fuhren wir Drei wieder nach Zeven zum Crosslauf um den Bahberg: ein sehr schicker Waldlauf mit anspruchsvolleren Anstiegen. Am Ende erreichte ich ordentliche Zeiten von 12:13 über 3000 m und 38:29 über die 9000 m.

In der Serienwertung landete ich in der Kurzdistanz auf Gesamtrang 6 und in der AK 40/45 auf Platz 1, auf der Langstrecke belegte ich Gesamtplatz 4 und in der AK 40/45 den 3. Platz.
Mit jeweils mehr als 200 Teilnehmern und einem Hygienekonzept empfand ich die Veranstaltungen jeweils als gelungen.