Besucherzaehler  

Heute 5

Gestern 69

Woche 5

Monat 1252

Insgesamt 121021

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

von Thorsten

Früh am Morgen schien noch die Sonne und es war warm. Abends 1°C und Schneetreiben. Zwischendurch sind wir gelaufen – bei Wind und Regen.

Vom TSV Schwarme sind Daniela und ich zum WASA-Lauf nach Celle gefahren. Daniela als Ersatz für Kerstin, hat die 10 km Strecke absolviert. Ich habe die 20 km in Angriff genommen.

Der Celler-WASA-Lauf ist „eigentlich“ ein toller Citylauf mit vielen Starten (> 8.000 Teilnehmer auf den verschiedenen Streckenlängen), vielen Zuschauern und schönem Drumherum. Nur spielte diesmal das Wetter nicht mit. Egal, wir haben das Beste daraus gemacht.

RegenDaniela ist die 10 km in 47:28 min gelaufen. Das bedeutete 27. Frau und Platz 8 in ihrer Altersklasse bei insgesamt 1.506 Startern!

Ich bin ausgesprochen gut ins Laufen gekommen. Mir liegt es, wenn viele Teilnehmer am Start sind und ich mir immer wieder einen Athleten aussuchen kann, mit dem ich mitlaufen oder zu dem ich auflaufen kann. Die erste von vier Runden bin ich knapp unter 20min gelaufen (= Pace 3:58). Das war eigentlich viel zu schnell! Meine Renntaktik sah anders aus, langsamer. Als ich das Tempo in der zweiten Runde weiterhin hoch halten konnte, habe ich mir gesagt: „Sch… auf die Taktik, teste was heute geht“. Die beiden weiteren Runden wurden natürlich härter, aber ich habe das Tempo durchgehalten. 1:19:11 (Pace 3:54) bedeuten am Ende eine persönliche Bestzeit über 20 km.

Im Gesamtklassement bin ich 26. und in meiner AK 5. geworden.

Celle

   
© ALLROUNDER